Rückverfolgbarkeit der Gottesdienstbesucher

Aufgrund der geltenden Vorschriften zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit der Infektionsketten müssen alle Gottesdienstbesucher seit einiger Zeit vor den Gottesdiensten am Haupteingang schriftlich Angaben zu Name und Adresse machen. Dafür liegen Vordrucke aus. Wer regelmäßig den Gottesdienst besucht, kann gerne Vordrucke mitnehmen, um sie für den jeweiligen Gottesdienst bereits zu Hause auszufüllen und dann mitzubringen. Das würde das Prozedere und damit die Wartezeit deutlich abkürzen.